Veröffentlicht in Lebe/Liebe/Lache, Something New

Unbändige Freude, flaues Gefühl und Kloß im Hals doch irgendwie wird es

Ja ich gestehe es war lange Zeit sehr ruhig hier. Dabei waren viele Posts im Kopf schon geschrieben. Es gab genug Themen die mich bewegten. Ich wollte etwas über Kindheit und damit verbundenen Erinnerungen, Träumen, Hoffnungen und vielem mehr gehen. Ich wollte ganz dringen etwas zu Pony reiten auf dem Rummel als Attraktion schreiben. Kommt noch. Genau wie ein Post der mir sehr schwer fallen wird mir jedoch auch sehr am Herzen liegt. ADHS als Dauerentschuldigung für schlechte oder mangelnde Erziehung. Auch ein ADHS Kind kann erzogen sein und man kann damit vor die Tür gehen. Jedenfalls waren meine Eltern oft mit mir vor der Tür. Nun der Grund warum es so still war hier ist ein toller. Ich habe ihn endlich meinen Medizin Studienplatz bekommen. Endlich. Auch so ein Kindheitstraum. Ich will schon gefühlt seit immer studieren und zwar Medizin. Jetzt darf ich das endlich. Seit diesem Montag bin ich auch eingeschrieben, halte meinen Studentenausweis in der Hand. Es ist so ein unglaublich tolles Gefühl. In der Nacht bevor die Zulassungsbescheide kamen fühlte ich mich wie ein kleines Kind am Abend vor dem Geburtstag oder Weihnachten. „Unbändige Freude, flaues Gefühl und Kloß im Hals doch irgendwie wird es“ weiterlesen

Veröffentlicht in Schnipsel

Gedankenschnipsel #4

Heute ist es mal wieder Zeit für einen ungeordneten Schnipsel meiner Gedanken. Es herrscht das reinste Tohuwabohu. Ich mag schon das deutsche Wort es ist so wundervoll lautmalerisch. Also eine Alliteration. Das Englische Wort Für Tohuwabohu ist nämlich Higgeldy Piggeldy, ich finde es toll. Es gibt sowieso einige Worte die ich nun ob Alliteration oder nicht total klasse finde. Manche nun genau deshalb, man hört sie und weiß durch den Klang was es sagt oder einfach irgendwie nette Worte. Also die rattlesnake(Klapperschlange) sagt alles oder? To Burg(rülpsen) zeigt das Geräusch das man macht. Der Schlüpper(mit zwei b gesprochen) oder Schlüpfer sagt alles. Viel besser als der dämliche Slip. Der Knilch ist vom aussterben bedroht aber herrlich. Auch den Bub und die Lütte, sowie den Steppke mag ich. Auch die Kölschen Päns sind was feines. Sie sind eine schöne Art des Liebhabens. Das mir aus dem Schwäbischen bekannte Klump finde ich auch hervorragend. Sich sputen und ne Buxe und eine Joppe anziehen. Das Malheur beim Stelldichein, weil man die Contenance verlor. Ich könnte noch lange fortfahren. Haben Sie auch solche Worte die Sie ganz einfach mögen, selbsterklärend oder vom Aussterben bedroht sehen. „Gedankenschnipsel #4“ weiterlesen