Veröffentlicht in Schnipsel

Gedankenschnipsel #4

Heute ist es mal wieder Zeit für einen ungeordneten Schnipsel meiner Gedanken. Es herrscht das reinste Tohuwabohu. Ich mag schon das deutsche Wort es ist so wundervoll lautmalerisch. Also eine Alliteration. Das Englische Wort Für Tohuwabohu ist nämlich Higgeldy Piggeldy, ich finde es toll. Es gibt sowieso einige Worte die ich nun ob Alliteration oder nicht total klasse finde. Manche nun genau deshalb, man hört sie und weiß durch den Klang was es sagt oder einfach irgendwie nette Worte. Also die rattlesnake(Klapperschlange) sagt alles oder? To Burg(rülpsen) zeigt das Geräusch das man macht. Der Schlüpper(mit zwei b gesprochen) oder Schlüpfer sagt alles. Viel besser als der dämliche Slip. Der Knilch ist vom aussterben bedroht aber herrlich. Auch den Bub und die Lütte, sowie den Steppke mag ich. Auch die Kölschen Päns sind was feines. Sie sind eine schöne Art des Liebhabens. Das mir aus dem Schwäbischen bekannte Klump finde ich auch hervorragend. Sich sputen und ne Buxe und eine Joppe anziehen. Das Malheur beim Stelldichein, weil man die Contenance verlor. Ich könnte noch lange fortfahren. Haben Sie auch solche Worte die Sie ganz einfach mögen, selbsterklärend oder vom Aussterben bedroht sehen. „Gedankenschnipsel #4“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Schnipsel

Vom Jagen oder so

Heute war ich mit den Chaoseltern einkaufen. Anzug für den Herrn Papa und ich habe mir ein schönes Kleid gekauft… Dazu was man sonst noch so braucht. Manchmal hat shoppen doch was vom Jagen man läuft von A nach B, beobachtet was es so gibt und schlägt dann zu. Hinter her ist man erschöpft, aber wenn die Jagd erfolgreich war auch sehr glücklich.  Naja nun auf alle Fälle war die Jagd erfolgreich. Der Herr Papa hat alles für die Hochzeit, die Frau Mama auch nun gut chakka. Das tollste am heutigen Tag war für mich ein neues Kuschelkissen und Stoff für Kissenbezüge erstanden zu haben. Warum dieses Kissen so wichtig ist und wie es verloren ging? Morgen jagt macht müde…

In diesem Sinne Gute Nacht für heut.

P.S. Ich glaub ich guck mal ob ich eine Folge vom Ohrenbär finde…

Veröffentlicht in Alltag

Mitbewohner und Fragen um den Tot

Wie Sie sicher schon mitbekommen haben leben der Chaosking und ich hier nicht alleine. Viel mehr sind wir die Diener von Yuki ( in 3 Tagen 2 Jahre alt) und Bijou( im Juli dann 2 Jahre, scheinbar kleinwüchsig und daher immer noch wie Babykatze) unseren beiden Miezemädchen. Man muss schon sagen ich/wir können uns ein Leben ohne die beiden nicht mehr vorstellen. Das ist um so erstaunlicher, da der King erst mal völlig gegen die Anschaffung einer Katze war. Ich erinnere mich noch lebhaft wie ihm in den Ohren lag, dass ich doch so gerne eine Katze hätte, weil ein Hund bei unserem Lebensmodell nicht ginge. Immer wieder schaute ich im Internet nach Katzenkindern usw. Eines Tages erhielt ich auf er Arbeit völlig unverhofft eine Nachricht vom Chaosking : „Katze gucken?“ Wir guckten also direkt an diesem Abend noch Katze und Katze zog auch direkt an diesem Tag spontan bei uns ein…

Yuki die große, weiße Mausekatze und am liebsten in irgendeiner Tasche, Rucksack oder ähnliches. Mit einem blauen und einem braunen  Augen und bei Einzug noch einem schwarzen Fleck auf dem Kopf ( der ist rausgewachsen)
Yuki die große, weiße Mausekatze und am liebsten in irgendeiner Tasche, Rucksack oder ähnliches. Mit einem blauen und einem braunen Augen und bei Einzug noch einem schwarzen Fleck auf dem Kopf ( der ist rausgewachsen)
Katzensuchspiel und ein Lieblingsplatz
Katzensuchspiel und ein Lieblingsplatz

Schon bald wuchs der Wunsch bei mir noch eine weitere Katze zu beherbergen, unserer „Großen“ einen Spiel- und Schmusepartner zu schenken. Da sie auch länger mal alleine sein würde. „Mitbewohner und Fragen um den Tot“ weiterlesen