Veröffentlicht in Denkarium

Hurra… Ich lebe noch

Ja es sind einige Tage ins Land gegangen, seit meinem letzten Beitrag vergangen. Zu Ihrer Beruhigung ich lebe noch, aber es war nicht so leicht.

Einen kurzen Abriss der Ereignisse. Ich wurde Mittwoch vor einer Woche entlassen. Das Gefühl war noch nicht komplett zurück, wohl aber die Motorik. Ich fuhr also mit der Bahn zu Menschen die mir wie ein zweites Elternpaar sind. Bereits zwei Tage später konnte ich einen Termin bei einem Arzt wahrnehmen. Er ist Psychiater und eben auch Psychosomatiker. Es geht darum mich zu stärken in meinem Leben mit einer chronischen Erkrankung und es sollte auch um das Ausschleichen der Schmerzmedikamente gehen. Er forschte viel nach stellte auch einige Fragen zur Kindheit und Jugend. Alles in allem ein aufwühlendes, aber auch spannendes und erkenntnisreiches Gespräch. Es wurde ein weiterer Termin für den folgenden Dienstag vereinbart. In diesem Termin der zusammen mit dem Kooperierenden Sportmediziner stattfinden sollte, war der Plan das Maß an Anspannung und Entspannung im Körper zu eruieren um daran zu gucken wo man dran drehen kann. „Hurra… Ich lebe noch“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Denkarium

Seelenschrott und andere Ärgernisse

Ich suche nach den passenden Worten um anzufangen. Ich weiß es einfach gerade nicht wo ich anfangen soll. Ich habe mich heute irgendwie geärgert. Dazu kam das Gefühl nicht ernst genommen, missverstanden, und einfach schlecht behandelt worden zu sein. Doch nähern wir uns allem nach und nach.

Ich habe Sehnsucht nach so vielem. Nach zu Hause, nach dem King, den Superheldenfreunden, immer noch einer Currywurst mit Pommes(ich bekomme sie noch ich bin sicher), mal wieder Privatsphäre, Zeit nur für mich, in Ruhe schlafen, Körpernähe, Körperwärme, den Miezen, was leckeres gekochtes, Arbeit, Normalität. Ganz dringend aber einfach nach Menschen. „Seelenschrott und andere Ärgernisse“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

Die Kissenmonster und andere Gestalten

Die Kissenmonster- soooooo flauschig
Die Kissenmonster- soooooo flauschig

Darf ich Ihnen vorstellen? Das sind unsere neuen Mitbewohner die unglaublich flauschig, weichen, saugemütlichen Kissenmonster. Ich habe mich direkt im Geschäft in sie verliebt… Doch der Chaosking verbot mir sie bei uns auf zu nehmen. Einige Tage später kam er mit einer großen, blauen, vollgestopften Tüte und brachte die beiden Kerlchen mit, wie ich mich freute.

Ich finde sowieso neben Worte und Zärtlichkeiten, kleine Überraschungen und Aufmerksamkeiten wundervolle, persönliche, einfallsreiche Liebesbeweise. Über die Kissenmonster jedenfalls habe ich mich riesig gefreut und schon manch Nickerchen auf ihnen gehalten. Das soll jetzt nicht heißen das Liebe immer rein materiell zu erweisen ist, sondern das solche kleinen Überraschungen ein Baustein der Arbeit in einer Beziehung sind. Eine Beziehung ist immer ein Geben und Nehmen und solch Alltagsversüßer tun einfach gut. „Die Kissenmonster und andere Gestalten“ weiterlesen