Veröffentlicht in Denkarium

Von der Liebe

Ich habe heute zum ersten Mal ein Passwort geschützten Post verfasst. Dieser enthält auch private Bilder, da ich meine Anonymität waren möchte. Wird dieses Passwort nur ausgewählten zu kommen. Ich bitte dies zu respektieren. Doch ich möchte auch etwas anderes hier lassen. Eine Geschichte über Liebe, Alter und Geborgenheit. Doch lesen Sie selbst.

Gesten kam der Chaosking nach Hause nahm mich in den Arm und wir lagen so da er sagte ich muss dir mal was erzählen: Wir haben heute einen 85 jährigen Mann in die Psychiatrie gebracht, weil er suizidal war. Ich konnte ihn verstehen seine Frau ist vor 6 Monaten gestorben sie hatten Eiserne Hochzeit gefeiert. Nun war sie mit 90 Gestorben und er wollte zu ihr. ( Ich kann ihn auch verstehen). Der alte Herr fragte den Chaosking ob er eine Freundin habe. Er bejahte. „Von der Liebe“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Arztbesuche & Klinikaufenthalte, Auszeit, Denkarium

Schicksal du treuer Begleiter und manchmal fieser Verräter

Nicht Stein auf Stein und ein fertiges Häuschen. Nein eher Schlag auf Schlag, jeden Tag eine neue schlechte Nachricht. Irgendwie ist das frustrierend. Heute lass ich von einer Bloggerin die ich zwar nicht persönlich kenne, aber dennoch gut leiden kann. Bei ihr sieht es zur Zeit gar nicht gut aus und es scheint als würde der Krebs nach und nach gewinnen. Das stimmt mich traurig, einfach weil sie immer so Lebenslustig und voller Tatendrang ist. Es tat mir einfach wahnsinnig Leid. Fuck Cancer Love Life. Wir können uns nicht aussuchen wie unser Weg verlaufen wird. Vielleicht auch ganz gut so. Ich glaube nicht unbedingt an Gott, sondern eher an nenne wir es Schicksal. Ich denke es gibt da etwas das unseren Weg vorschreibt. Dieser Weg hat Gabelungen an denen wir mit unseren Entscheidungen die eine oder die andere Richtung einschlagen können. Wir bestimmen in manchen Punkten wo hin es uns trägt.
Ein bisschen wie bei diesen Mitmachbüchern aus Kinderzeiten ( ??? oder manche Gänsehautbücher oder, oder). Letztlich ist unser Weg aber nun mal vorgezeichnet und skizziert. Wir müssen ihn aber gehen und den Mut haben uns zu Entscheiden. „Schicksal du treuer Begleiter und manchmal fieser Verräter“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

Angst, Vorfreude, Klischees und andere Sperenzchen

In den letzten Tagen schrieb ich mit einem Superheldenfreund über Klischees. Genaue, das man einigen Menschen ihre Herkunft auf Grund von Gesichtszügen, Augenform und Stellung, Kleidungs- und Frisurstil ihre Herkunft ansehen könne. Ist das nun Ethnologie, bedienen von Klischees, Rassismus, Beobachtung? ich finde jedoch das man häufig solche Beobachtungen machen und sie stimmen. Hmm wie auch immer. Hier kann ich es wieder sehen, der Familie meiner Mitpatientin sieht man die Herkunft an. Egal… genug davon…

Zurück zu den Superheldenfreunden und dem Chaosking. Sie fehlen mir ganz furchtbar,schmerzlich,ekelhaft dolle. Der King zum schmusen, lachen, ärgern, diskutiere , schweigen, festhalten, entscheiden, etc. Alles wofür man halt den Partner und irgendwie besten Freund ja braucht.  Die Superheödenfreunde halt in allen Belangen in denen man Freunde so braucht. Eben zum Reden, Kniffeln( Oder sonst was spielen), Albern, Raus gehen,  Eis schlecken, etc. „Angst, Vorfreude, Klischees und andere Sperenzchen“ weiterlesen