Chaosqueenlein

Willkommen in meinem Denkarium,

damit wir uns ein bisschen besser kennenlernen stelle ich mich kurz vor. Mein Blog bietet zuweilen, doch recht intime und tiefe Einblicke in mein Leben. Ich bitte daher meinen Wunsch nach Anonymität zu wahren. Von meinem täglichen Abenteuern und dem Leben mit einer Akuten hepatischen Porphyrie möchte ich hier erzählen. Mal sehen was noch so folgt.

Nun zu mir:

  •  ich bin 1988 in Berlin geboren
  • lebe mit meinem Ruhepol und zwei Katzentieren im Rheinland in Bayern.
  • Seit Oktober 2015 lebe ich meinen Traum und studiere Medizin in Bayern. Der Chaosking und die Miezen folgten mir.
  • Ich bin eine wahre Meisterin darin auch im größten Chaos den Überblick zu behalten.
  • habe neben B auch die Führerscheine A und C1
  • ich wünsche mir Kinder
  • darf wegen der Porphyrie keinen Alkohol trinken
  • habe einen Chaosmagneten
  • würde für Menschen in meinem Herz einiges tun
  • mache gerne mal etwas Verrücktes
  • liebe meine Augen und Haare
  • Lese unheimlich gerne
  • bin mir manchmal selbst zu chaotisch
  • habe Gedankensprünge
  • manche meiner Träume sind besser als jeder Film
  • liebe Eis und sowieso viele Süßigkeiten
  • esse super gerne Himbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren
  • Wassermelone ist für mich Kindheit und Sommer
  • ich bin sehr ehrgeizig und manchmal mit mir selbst zu streng
  • ich kann inzwischen trotz ADHS sehr gut fokussieren
  • meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht was ich heute bin
  • ich weiß nicht ob ich die negativen Erlebnisse löschen wollen würde
  • ich schlafe immer mit einem Kuschelkissen
  • ich liebe Briefe und Postkarten
  • ich hebe/hänge sie auf
  • ich habe zwei abgeschlossene Berufsausbildungen
  • früher wollte ich Astronautin werden hatte aber Angst mir würde beim Start schlecht

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Chaosqueenlein

  1. Hallo

    Ich habe auch porphyrie. Weiss leider nicht welche form. Hatte heute mit grosser gewissheit einen anfall. Wollte dich fragen ob ich allenfalls mehr infos von dir erhalten könnte?

    Gefällt mir

    1. Hallo Debi,
      Also die Form ist schon wichtig, da sich die Symptome usw. unterscheiden. Auch dauert ein Anfall in der Regel länger als einen Tag/ ein paar Stunden. Auch ist es immer schwer aus der Ferne medizinische Ratschläge zu erteilen. Dennoch kannst du mir gerne unter der im Impressum angegebenen Mailadresse schreiben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s