Veröffentlicht in Allgemein, Einsatzberichte, Gesellschaftskritik& Meinungen, Krankheit & Leben, Nähkästchen, persönlicher Senf, Rettungsdienst

Aus dem Nähkästchen #5 oder ein Vergleich

Ich tue mich schwer diesen Beitrag zu beginnen. Am Wochenende habe ich mich gleich zwei Mal sozusagen digital über meinen Beruf als Rettungsassistentin unterhalten. Es ging dabei um schöne , aber auch um schwierige Momente. Eine Leserin schrieb mir sie beneide mich um die Erfahrungen, die Abwechslung und den Facettenreichtum meines Jobs und wünschte sich ich würde mal wieder einen Einsatzbericht verfassen.  Auch auf Twitter und unter meinem letzten Beitrag (Klick)führte ich eine durch aus interessante und fruchtbare Diskussion. Es ging dabei um eben um Grenzen an die ich was Entscheidungen oder Maßnahmen angeht als Rettungsassistentin stoße. Außerdem ging es um Einsätze die eben nicht lustig oder harmlos sind. „Aus dem Nähkästchen #5 oder ein Vergleich“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Blaulichtgeschichten, Krankheit & Leben, Nähkästchen, persönlicher Senf, Persönliches, Prägendes

Nähkästchen #4 oder wie ich mal sehr weinte

Es war ein Tag wie jeder anderer. Wir waren zu dritt. Eine Kollegin, ein Azubi und ich waren die Besatzung für den heutigen angeblichen Sommertag. Der Tag plätscherte so vor sich hin. Ich fahre mit einer Freundin an diesem Tag, auch den Azubi kann ich gut leiden.

Der Melder reißt uns aus unserer Lernrunde. Ich hatte ein Thema aus der Ausbildung vorbereitet und nun mit dem Azubi in Theorie und Praxis noch einmal aufgefrischt. Ich gucke auf den Melder und denke na das kann ja was werden. X Jahre tickt aus steht dort nur und die Adresse einer Wohneinrichtung für Kinder und Jugendliche. Ich denke mir noch und was genau sollen wir da jetzt. Wenn ich mit euren Schützlingen überfordert seit ist das ja nun nicht unser Problem. Wir schauen uns alle 3 an und steigen Kopfschüttelnd ins Auto. Die Kollegin und ich besprechen ein wenig das Vorgehen. „Nähkästchen #4 oder wie ich mal sehr weinte“ weiterlesen

Veröffentlicht in Arztbesuche & Klinikaufenthalte, Auszeit, Denkarium, Gedanken, Nähkästchen, Persönliches, Prägendes, Psychiatrie, Psychiche Krankheit

Ein Kästchen voll Erinnerungen

Immer wieder begegnet mir dieses Kästchen. Lange stand es gut sichtbar in meinem Bücherregal. Lange standen auch einige jetzige Bewohner im Regal. Immer weiter aus meinem Blickfeld verschwand es. Am Anfang hatte ich beinahe täglich hinein gesehen. Es war so präsent in meinem Leben. Doch es wurde immer weniger. Auch der in ihm wohnende Notfallplan wurde beinahe regelmäßig hervorgezogen. All das wurde immer weniger. Das Kästchen verschwand. Auch sein Ursprungsort begann in meiner Erinnerung zu verblassen. „Ein Kästchen voll Erinnerungen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Denkarium, Lebe/Liebe/Lache, Meinung, Nähkästchen, Prägendes

How to save a Life

Im letzten Post erzählte ich zwar schon aus einem Einsatz und wollte heute eigentlich etwas sehr persönliches berichten. Über meine letzten 16 Monate mit Mobbing, schwerer Krankheit und toller Familie, Freunde und anderen Lieben die immer für mich da waren, Er wird kommen. Er braucht Zeit zum wachsen, gedeihen und entstehen. Ich schaute vor wenigen Tagen eine Reportage wie Ärzte den Tod überlisten. Es ging dabei auch um Herz-Lungenmaschine, Hirntod, Organspende und ethische Fragestellungen. Ich twitterte also  „How to save a Life“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Denkarium, Krankheit & Leben, Nähkästchen, persönlicher Senf, Schnipsel

Die Nähkästchen #3

Bisher habe ich wenig Geschichten aus meinem alten Beruf erzählt. Doch heute möchte diese Kategorie wieder aufleben lassen und ein wenig Einblick geben.

Es ist der 8.Juli.2014 in Brasilien wird die Fußball Weltmeisterschaft ausgetragen. Es ist der Tag des Halbfinales. Deutschland spielt gegen den Gastgeber und ich? Ich habe Nachtdienst. Zum Glück nicht auf der Hauptrettungswache, sondern einer Kleineren. Außerdem werde ich die Nacht mit dem Familienmenschen verbringen , mein Lieblingskollege mit dem ich mich sehr gut verstehe und auch in der Freizeit schon mal Zeit verbringe. Außerdem haben wir den neusten Rettungswagen der Stadt, der sogar ein Radio hat ( der einzige zu dem Zeitpunkt) „Die Nähkästchen #3“ weiterlesen

Veröffentlicht in Denkarium, Gedanken, Nähkästchen

Nähkästchen #2 und andere Ärgernisse

Auch dieser Post ist wie so häufig das Resultat meiner Gedanken die einem Gespräch folgten. Zugleich möchte ich dabei auch wieder ein paar Dinge aus dem Nähkästchen meiner Berufe und meiner Schullaufbahn dazu kommen.

Zunächst einmal möchte ich hier von einem „Einsatz“ von vor vielen Jahren sprechen. Der Freund mit dem ich das zu Erzählende erlebte und ich sprachen vor kurzem darüber. Mir wurde in diesem Gespräch erst bewusst, wie sehr es auch ihn bewegt hat. Auch stellten wir beide fest, dass wir trotz mehr Erfahrung und Ausbildung keine Lösung für dieses Fiasko. Beide haben wir Kollegen, Kameraden, Ärzte befragt. Die Antwort variierte von keine Ahnung über da kannst du nur Beten bis hin zu Hand halten und warten. Doch von vorne. „Nähkästchen #2 und andere Ärgernisse“ weiterlesen